MVZ für Gefäßmedizin und Venenchirurgie | Dr. med. Andrea Pallasch
Dr. med. Mete Camci: Gesunde Gefäße für ein gesundes Leben ist gleichsam Ziel und Anspruch des Centrums für Gefäßmedizin und Gefäßchirurgie. Wir bieten Ihnen das gesamte Spektrum der Diagnose- und Therapieverfahren aus den Bereichen der arteriellen, venösen und lymphatischen Gefäßerkrankung auf höchstem Niveau.
Dr. Camci, Phlebologie, Gefässliga, Gefäßliga, Laserbehandlungen, Krampfaderbehandlung, Thrombosemanagement, Infusionstherapie, Labordiagnostik, Köln, Schaumverödung, Mikro-Sklerotherapie, Minimalinvasive Varizenchirurgie, Offenes Bein, Ulcus cruris, Hernien, Ausschälplastiken, Ballondilatation, Arterienchirurgie
23060
page-template-default,page,page-id-23060,page-child,parent-pageid-21635,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-3.8.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Dr. med. Andrea Pallasch

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Gefäßdiagnostik
  • Thrombosemanagement
  • Wundmanagement
  • Verödungsbehandlung

 

Beruflicher Werdegang

 

  • 1996-2003 Studium der Humanmedizin an der Universität des Saarlandes
  • 2002 Promotion
  • 2003 Approbation als Ärztin
  • 2003-2009 Assistenzärztin in Weiterbildung zur Fachärztin für Chirurgie im Klinikum Leverkusen unter der Leitung von Prof. Dr. Vestweber, Klinik für Allgemein-,
  • Visceral- und Thoraxchirurgie ,  Prof. Dr. Bastian Klinik für Orthopädie, Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie und Dr. Päffgen, Klinik für Gefäßchirurgie
  • 2009 Fachärztin für Chirurgie
  • 2013-2015 Assistenzärztin in Weiterbildung für Phlebologie im Gefäßzentrum amRudolfplatz, Köln
  • 2015-2021 Fachärztliche Mitarbeiterin im Gefäßzentrum am Rudolfplatz, Köln
  • 2017 Zusatzbezeichnung Phlebologie
  • Seit 04/2021 Fachärztliche Mitarbeiterin im MVZ für Gefäßmedizin und Venenchirurgie, Köln

 

Sonstiges

 

  • Mitglied der Fachgesellschaften : DGP ( Deutsche Gesellschaft für Phlebologie), BVP (Berufsverband der Phlebologen), DGL ( Deutsche Gesellschaft für Lymphologie)
  • Teilnahme an Kongressen der Fachgesellschaften
  • Fremdsprachen: Englisch